Parlament

Motivation zur Kandidatur

Für die Nationalratswahl kandidieren mit Dominik Oberhofer und Stefan Haböck zwei Paneuropäer. Der eine für die Neos, der andere für die Volkspartei. Wir haben beide nach ihrer Motivation und ihren Zielen für die Politik befragt.

Weiterlesen

BILD zu OTS - Matthias Strolz mit dem lŠngsten offenen Brief …sterreichs

Leuchtturm der Freiheit

Für die Nationalratswahl 2017 haben wir die Spitzenkandidaten der wahlwerbenden Parteien um Interviews für die Zeitschrift „Paneuropa Österreich“ gebeten. Von SP-Chef Christian Kern kam genauso keine Antwort wie von Peter Pilz. Sebastian Kurz und Ulrike Lunacek konnten keine Zeit für ein persönliches Interview finden (deswegen werden wir in der Druckausgabe nur einige Fragen und Antworten publizieren). Geführt wurden Interviews mit FP-Chef HC Sprache und News-Chef Matthias Strolz. In einem ausführlichen Interview mit „Paneuropa Österreich“ spricht NEOS-Chef und Spitzenkandidat Matthias Strolz über Konzepte zur Steuer- und Wahlrechtsreform, über die Begeisterung zu Europa, über Freiheitsmüdigkeit und ein lebendiges Parlament.

Weiterlesen

Parlament

Innenpolitische Abnutzungen

Die Regierungskoalition aus SPÖ und ÖVP hat sich in den Jahrzehnten an der Macht gegenseitig mürbe gemacht und abgenutzt. Das Land braucht eine Deregulierung und eine Zurückdrängung des Wohlfahrtsstaates.
Eine Analyse von Paneuropa Generalsekretär Rainhard Kloucek

Weiterlesen

The Elysee Palace, residence of the French president.

Die Wahlen in Frankreich – erste Runde

Präsidentschaftswahlen in der Europäischen Union haben unterschiedliche Bedeutungen. Manche sind eher symbolisch, gilt der Präsident in einigen Ländern als Repräsentant und Diplomat ohne politische Macht. Wenn jedoch der Präsident in einem Land gewählt wird, das sich aktuell nach verheerenden Terroranschlägen im Ausnahmezustand befindet und welches die größte Armee der EU sowie die drittgrößte der NATO unterhält, dann könnte die ganze Wahl dann doch entscheidender sein als woanders.

Eine Bewertung von Stefan Haböck, Referent für internationale Beziehungen im Präsidium der Paneuropabewegung Österreich.

Weiterlesen

Die Partei von Ministerpräsident Nikola Gruevski (rechts), hier im Bild mit EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn, hat zwar bei den Parlamentswahlen im Dezember 2016 die Mehrheit bekommen, allerdings konnte sie keine Koalitionspartner finden, um wiederum die Regierung in Makedonien zu bilden.

Balkanisierung der EU?

Auf dem Balkan zeichnet sich ein Scheitern der Politik der Europäischen Union ab. Außereuropäische Mächte drängen verstärkt in diese geopolitisch wichtige Region. Die alten sozialistischen Seilschaften drängen zurück an die Macht.

Eine Analyse zur Lage in Südosteuropa vom Generalsekretär der Paneuropabewegung Österreich Rainhard Kloucek

Weiterlesen