Luhansk_International_Airport,_September_4,_2014

Der Lugansk-Coup

Kützlich kam es zu einem Höhepunkt der monatelangen Spannungen innerhalb der künstlich geschaffenen Volksrepubliken im Osten. Schon im vergangenen Jahr hatte es Spannungen in Lugansk gegeben, als Oleg Anashchenko, der Verteidigungsminister im Auto von einer Sprengstofffalle getötet wurde. Nun kam es nicht nur zu einem Attentat, sondern zu militärischen Handlungen zwischen den Separatisten. Ein Bericht von Elias Kindl, Mitglied des Präsidiums der Paneuropa-Jugend Österreich.

Weiterlesen